Haben Sie eine Frage zu Ihrer Bestellung? +32 485 568 573 Mein Account

Zukünftige MoM’s

Bei einer zukünftigen MoM handelt es sich um eine Stute, die (Züchtern) aktuell noch nicht zur Verfügung steht. Zukünftige MoMs treten momentan in Wettkämpfen an oder sind noch zu jung für die Zucht. Ziel einer zukünftigen MoM ist es, sich zunächst selbst im Reitsport zu beweisen, bis später dann ihre Embryonen zur Verfügung stehen.

MoM's-Isaura-1-zrand-4
Coleraine website Future MoM

MoM's Coleraine des Bergeries

Geboren in Belgien, benannt nach einer Stadt in Nordirland, gezüchtet von einem kolumbianischen Reiter, gezeugt von einem Holsteiner, gezüchtet aus einem französischen Mutterstamm und von einem Australier auf beiden Seiten des Ozeans zum Erfolg geführt. Coleraine des Bergeries ist wahrlich eine Kosmopolitin. Die Tochter des olympischen Hengstes Canturo ist eines von vier Pferden aus der Stute Golden Dream von Oberon du Moulin, die auf Grand-Prix-Niveau 1,60m gesprungen sind.

Die erste war Malice des Bergeries, die mit Jesús Garmendia Echevarría den Santander Grand-Prix gewann. Rimbaud des Bergeries nahm mit Leonardo Mambretti an Weltcups und Grand-Prix teil und Coleraines jüngerer Bruder, Dreamer, war unter Juan Pablo Betancourt im Deeridge Nations Cup platziert.Im Folgejahr, 2020, sprang Coleraine im selben Nationenpreis mit der australischen Mannschaft in Runde eins fehlerfrei und in Runde zwei mit vier Strafpunkten, und wurde eine Woche später Dritte im WEF-Nationenpreis.

Von ihrem 8. Lebensjahr an sprang Coleraine unter Amy Graham, doch bevor sie ihre sportliche Karriere begann, brachte sie ein Stutfohlen von Untouchable zur Welt. Dieses Stutfohlen sollte die Mutter des vielversprechenden Youngsters Kristalline des Bergeries werden. Unter Coleraines Schwestern haben mehrere erfolgreiche Nachkommen hervorgebracht, darunter Cerise des Brumes von McLain Ward, Ermes des Bergeries von José Ibáñez und Quicksilver von Eric Lombard.

MoM's-Isaura

MoM's Isaura

Isaura ist das erste Pferd, auf dem sich MoM selbst ins Springstadion begibt. Als ausgezeichnetes Springpferd, das aus einer erfolgreichen Familie stammt, erfüllt sie viele der MoM-Kriterien. Sie ist Tochter des großartigen Tinka's Boy, der unter dem Schweizer Markus Fuchs das Weltcup-Finale in Göteborg, den Aachener Nationenpreis und zahlreiche Grand Prix gewann. Tinka's Boy nahm außerdem an drei Europameisterschaften und zwei Olympischen Spielen in Sydney und Athen mit demselben Reiter teil. Seine unglaubliche Robustheit war der Grundstein für eine Karriere auf höchstem Niveau, die beinahe ein Jahrzehnt andauerte.

MoM's Isaura ist außerdem die Schwester des erfolgreichen Sport- und Zuchthengstes Elvis ter Putte, der im Grand Prix von Windsor über 1,60 m platziert war und der den sensationellen Levis de Muze gezeugt hat. Ein weiteres Geschwister von Isaura ist das internationale Sportpferd Lady-A ter Putte, das unter Andres Vereecke wettkampfstarker Performer war. Lady-A ist die Mutter mehrerer gekörter Hengste und vielversprechender Jungpferde.

Isauras Mutter, Ukase ter Putte von Darco, ist eine Schwester von Lillie Keenans Superstar Skyhorse und Rodrigo Giesteiras 5*-Performer J'Adore ter Putte. Auch in dritter und vierter Generation haben die Stuten internationale Grand Prix-Pferde hervorgebracht, was diese Linie besonders zuverlässig und vertrauenswürdig macht.

1368-700_1044 (3)

MoM's Toupie de la Roque

MoM’s Toupie de la Roque ist zwölffache internationale Preisträgerin, die unter anderem den 5*-Grand Prix von Amsterdam und den Weltcup von London-Olympia gewonnen hat. Außerdem wurde sie Zweite im 5*-Grand Prix von Mechelen, bei dem sie sich um 0,05 Sekunden geschlagen geben musste.

Toupie ist die Schwester dreier weiterer 1,50 m bis 1,60 m-Pferde, darunter Daytona de Muze. Eine von Toupies Schwestern, die selbst nicht performt, ist die berühmte Centa de Regor, welche die 1,60 m Grand Prix-Pferde Freestyle de Muze und Horizon de Regor hervorgebracht hat. Alle stammen von Toupies Mutter ab, der Grand Prix-Stute Walloon de Muze, die mit Cedric Boulanger im Grand Prix von Canteleu über 1,60 m platziert war.

Walloon ist die Schwester einiger Weltklasse-Sportpferde, darunter Narcotique de Muze von Eric Lamaze, Walnut de Muze von Harrie Smolders sowie die legendäre Werly Chin de Muze von Richard Davenport.

Toupies Großmutter ist demnach die legendäre Qerly Chin, deren Einfluss und Bedeutung für die moderne Sportpferdezucht kaum in Worte zu fassen sind - kann man ihr doch damit unmöglich gerecht werden

Amarone

Amarone 2000 Z

Amarone 2000 Z ist ein Stutfohlen von Aganix du Seigneur Z und Cassini I. Sie wurde 2020 aus Cephale 2000 geboren, die ein erfolgreiches Sportpferd unter Kim Colaers war. Cephale ist auch die Mutter des Superhengstes Dominator 2000 Z, der den 5-Grand Prix von Doha gewann und Zweiter beim Weltcup in Madrid wurde. Drei ihrer ersten vier Fohlen wurden als Hengste gekört: Dominator 2000 Z, Karman 2000 Z (der als Siebenjähriger in 1,40 m-Klassen antritt) und Amarones Vollbruder Avenger 2000 Z.

Amarones dritte Stutenmutter ist die Vollschwester von Willi Melligers Weltcup- und Grand Prix-Siegerin Anaconda. Anaconda brachte außerdem das 5-Pferd Balentine di Villagana von Giacomo Cassadei hervor.

Coriana-Girl-2

Coriana Girl Des Séquoïas Z

Coriana Girl Des Séquoïas Z ist ein 2019 geborenes Stutfohlen des renommierten Zuchthengstes Conthargo und der berühmten Coriana van Klapscheut. Coriana hat sich vor allem mit ihrer tadellosen Technik, ihrer unverwüstlichen Mentalität und einer Qualität, die ihresgleichen sucht, hervorgetan. Corianas Stammbaum lässt sich sehen: sie ist eine Tochter von Uriana v. Heartbreaker, der Stammmutter, die diese seltenen und begehrten Eigenschaften an sie weitergegeben hat. Zudem war sie selbst eine erfolgreiche Stute, sowohl mit Nina Fagerstrom als auch mit Gilbert De Roock.

Neben Coriana brachte Uriana drei weitere Pferde, die auf höchstem Niveau antraten, hervor: Blendy, Fenom und Farah van Klapscheut.

Alle diese Stuten haben bereits ihre eigenen Leistungsdynastien geschaffen: Coriana brachte zunächst Goriana von Vigo d'Arsouilles hervor, die mit Pilar Cordon bis zu 1,50 m-Klassen sprang und bereits zwei 1,45 m-Pferde hervorgebracht hat. Goriana ist sogar die Großmutter der belgischen Meisterin der Siebenjährigen, Odina van Klapscheut aus dem Stall Stephex. Die nächste Tochter von Coriana ist die Mutter von Mugano, die mit Dan Kremer in 1,60 m-Klassen springt. Corianas zweiter Sohn Koriano wurde Zweiter im Grand Prix von Lüttich über 1,60 m unter Dominique Hendrickx. Koriano gewinnt regelmäßig auf 1,50 m-Klassen.

Die kontinuierliche Weitergabe dieser spezifischen Eigenschaften, die für Spitzenpferde entscheidend sind, macht Coriana's Girl zu einer echten Bereicherung für Mares of Macha.

Hot-Diamond

Hot Diamond di Villagana Z

Hot Diamond di Villagana Z macht ihrem Namen alle Ehre. Das 2021 geborene Stutfohlen stammt von Heartbreaker aus der Mutter des olympischen Hengstes Emerald. Oft wird vergessen, dass sowohl die Mutter als auch die Urgroßmutter von Hot Diamond und Emerald erfolgreiche Sportpferde waren, und dass der Sport in diesem Stammbaum allgegenwärtig ist.


Wenn man sich die Nachkommen der Stutenmutter Carthina genauer ansieht, kann man jedoch leicht nachvollziehen, warum: sie hat inzwischen sechs Pferde hervorgebracht, die bis 1,50 m und höher erfolgreich waren, zwei davon sind gekörte Hengste. Ihre Töchter haben weitere acht Pferde mit 1,50 m und höher hervorgebracht. Während man sich diese Zahlen durch den Kopf gehen lässt, sollte man bedenken, dass Carthina selbst erst im Jahr 2000 geboren wurde - ein wirklich beeindruckendes Vermächtnis für einen so kurzen Zeitraum.